2 | Calcium phosphoricum D6

Calciumphosphat ist der Hauptbaustein für Knochen und Zähne. Bei Wachstumsstörungen, schlecht heilenden Brüchen und Osteoporose ist Calciumphosphat das Mittel der Wahl, g.F. auch als D3. Schüßler hat Calciumphosphat auch gegen die perniziöse Anämie angewendet. Wir wissen heute, dass die Funktion der Bauchspeicheldrüse von einer ausreichenden Calciumversorgung abhängig ist, und dadurch die Blutbildung und Aufnahme aller Nährstoffe verbessert wird. Die Muskelkontraktion sowohl am Herzen, an der Gebärmutter und am Skelett wird durch Calcium angestoßen.