Schlagwörter

, , , ,

Biochemischer Verein Clausthal-Zellerfeld e.V. 1893

Glieder- und Knochenschmerzen können von einer übermäßigen Belastung oder Verletzung herrühren, oder sie treten als Begleitsymptom anderer Erkrankungen auf (grippaler Infekt). Sollten diese Schmerzen länger anhalten, dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der entsprechende Untersuchungen durchführt (Röntgen, Computertomographie).

Behandlung:
Das Knochensalz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 und Salbe Nr. 2. Im Zusammenhang mit einem Infekt: Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 und Salbe Nr. 3; generell bei Schmerzen: Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6.

(Quelle: Schüßler Salze, Günther H. Heepen, Verlag Gräfe und Unzer)